• Vorsitzender des Gesamtvorstandes der Deutschen Orchestervereinigung

 

 

"Auf einem durch Stellenabbau und hohe Absolventenzahlen sehr angespannten Arbeitsmarkt werden nur die am besten ausgebildeten und künstlerisch überragenden Musikerinnen und Musiker bestehen können. Alle die, und das ist die große Mehrheit der Absolventen der deutschen Musikhochschulen, die keinen Arbeitsplatz in einem öffentlich finanzierten Klangkörper finden, müssen zahlreiche Zusatzqualifikationen mitbringen, um sich auf einem hart umkämpften "freien Markt" behaupten zu können."

Biografie

Hartmut Karmeier wurde1953 in Bad Oeynhausen geboren. 1972-1977 absolvierte er ein Posaunenstudium an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover. Seit 1977 ist er Bassposaunist im Philharmonischen Orchester der Stadt Trier.

Karmeier ist Vorsitzender des Gesamtvorstandes der Deutschen Orchestervereinigung (DOV) und Vizepräsident des Deutschen Musikrates (DMR). Zudem ist er Vorsitzender des Bundesfachausschusses Musikberufe des DMR und Vorsitzender des Beirates der Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten (GVL) Gemeinsam mit Prof. Christian Höppner ist Hartmut Karmeier Sprecher der Sektion Musik im Deutschen Kulturrat (DKR).