• Stellvertretende Solobratschistin, Duisburger Philharmoniker

 

 

Biografie

Annelie Haenisch-Göller, wurde1962 in Heidelberg geboren. Ab dem 10. Lebensjahr erhielt sie Violinunterricht, mit 14 Jahren kam die Viola dazu. Haenisch-Göller ist Mitglied des Landesjugendorchesters Rheinland – Pfalz, auch als Solobratsche, Gründungsmitglied des Mandelring – Quartetts und Mitglied in zahlreichen Kammerorchestern. Nach dem Abitur 1982 folgte ein Musikstudium mit Hauptfach Viola bei Prof. J.W. Jahn an der Musikhochschule Karlsruhe bis 1987, danach bis 1989 ein Aufbaustudium bei Prof. J. Kußmaul in Düsseldorf.

Seit April 1989 ist sie stellvertretende Solobratscherin der Duisburger Philharmoniker/ Deutsche Oper am Rhein, seit 2003 Delegierte der Deutschen Orchestervereinigung und Orchestervorstand, seit 2008 Sprecherin der Orchesterkonferenz NRW.